Ausgewählte Trampoline und Gokarts mit bis zu 15% Rabatt auf der "Sale %" Seite.

Kostenloser Versand

Telefonische Beratung (040) 723 38 66

Unser Ladengeschäft

Service & Reparatur

BERG-Headquarter-new-Logo-Banner
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Warum vertreibt der Gokarthof die Gokarts und Trampoline von BERG?

Die innovativsten und sichersten Spielgeräte für Kinder sind "Made in Holland" by BERG. Führend bei Innovationen.

Bei BERG arbeitet ein umfangreiches Team aus erfahrenen Entwicklern und Ingenieuren ständig an der Erneuerung und Weiterentwicklung unseres Sortiments. So werden die neuesten Entwicklungen und Trends ununterbrochen verfolgt und in unseren neuen Modellen verarbeitet. Dadurch machen wir das BERG-Sortiment noch besser, noch schöner und somit noch attraktiver. Denn ob es nun um Technik, Qualität, Benutzerfreundlichkeit oder Design geht – jede Innovation ist immer darauf ausgerichtet, die Spielfreude zu erhöhen.

BERG entwickelt, testet und distribuiert im niederländischen Ede und produziert in China und Holland

Unser Spielgerätesortiment wird nicht nur bei BERG entwickelt, sondern anschließend auch noch teilweise im eigenen Werk in den Niederlanden gefertigt. Der Großteil der Ware wird im Zentralchinesischem Werk in Ningbo produziert. Ohne Zweifel steht dabei die äußerst zuverlässige und exzellente Qualität von BERG im Mittelpunkt. So verwendet BERG nur hochwertigste Materialien und Produktionstechniken. Jede Bearbeitung im Produktionsprozess wird mit großer Sorgfalt ausgeführt und stetig kontrolliert.

Reifenentwicklung bei BERG Toys

Das BERG Testlabor

Nur absolute Spitzenqualität ist gut genug. Für uns, aber vor allem für die Kinder, die jahrelang Freude an unseren Produkten erleben sollen. Um dies zu gewährleisten, müssen alle Produkte von BERG den äußerst strengen Qualitätskriterien genügen, die wir selbst an unsere Produkte stellen. Die Qualitätsabteilung von BERG kontrolliert fortlaufend, ob unsere Produkte diesen strengen Anforderungen genügen. So verfügt BERG für unsere Gokarts und Trampoline über ein eigenes Testlabor, in dem wir die Spielgeräte unter extremsten Bedingungen testen. Dort werden verschiedene Lebensdauerprüfungen, Aufpralltests sowie Verkantungs- und Rütteltests durchgeführt, bei denen die Gokarts insgesamt, aber auch einzelne Teile bis aufs Äußerste getestet werden. Außer in unserem eigenen Testlabor werden die Produkte auch in der Praxis getestet. Selbstverständlich auch von den Kindern selbst! So garantiert BERG, dass Kinder jahrelang Spielfreude mit unseren Spielgeräten erleben.

Höchste Priorität für Sicherheit bei Kinderspielzeug

Kinder müssen Spielzeug unbesorgt und gefahrlos benutzen können. Daher steht das Thema Sicherheit für BERG nicht zur Diskussion. Zunächst einmal sorgt unsere hohe Qualität dafür, dass unsere Gokarts und Trampoline jahrelang halten. Außerdem ist bei der Entwicklung unserer Produkte die sichere Benutzung stets oberste Maxime. Neben den Sicherheitsprüfungen, die BERG selbst durchführt, werden unsere Gokarts fortlaufend von unabhängigen europäischen Prüfinstituten, wie dem TÜV und SGS, auf ihre Sicherheit getestet. Deshalb tragen alle Gokarts von BERG das CE-Prüfzeichen für sicheres Spielzeug und genügen alle BERG-Gokarts mit Freilauf den strengen TÜV-Anforderungen. Unsere Trampoline sind TÜV- und AIB-geprüft.

BERG ist umweltbewusst

Testlabor BERG Toys

Für BERG ist Nachhaltigkeit außerordentlich wichtig. Nicht nur was die Lebensdauer des Produkts angeht, sondern auch im Hinblick auf die Umwelt. BERG produziert daher so umweltfreundlich wie möglich. Das gilt beispielsweise für die Lackierung unserer Produkte, aber auch für die Kunststoffteile der BERG Gokarts. Ferner werden alle bei der Produktion anfallenden Reststoffe so weit wie möglich wiederverwertet. Auf diese Weise strebt BERG laufend danach, unserer Umwelt möglichst umfassend gerecht zu werdend. Heute und in Zukunft.

BERG und die Nachhaltigkeit

BERG hat im Jahr 2021 eine Cradle to Cradle (C2C) Silber-Zertifizierung für einen großen Teil seines Pedal-Gokart-Sortiments erhalten. Doch was bedeutet das für die Nachhaltigkeit? Um dies zu verstehen, ist es gut, einen Blick auf das Ausmaß der ökologischen Herausforderungen zu werfen, mit denen die Welt konfrontiert ist. Im Moment leben wir hauptsächlich in einer "linearen Wirtschaft", d. h. wir bauen Rohstoffe ab und verarbeiten sie zu Produkten, die wir dann nutzen und wegwerfen, wenn sie "ausgedient" haben.

Wir wissen auch, dass wir mehr Rohstoffe verbrauchen, als langfristig zur Verfügung stehen werden. Um dieses Problem zu lösen, müssen wir uns in Richtung einer "Kreislaufwirtschaft" bewegen, in der wir bewusst versuchen, Produkte über einen längeren Zeitraum nutzbar zu halten. Denken Sie z.B. an die Wiedervermarktung von generalüberholten Smartphones durch renommierte Hersteller. Auch BERG macht dies durch die gute Verfügbarkeit von Ersatzteilen für alle unsere angebotenen BERG Produkte möglich. Wenn ein Produkt nicht mehr verwendet werden kann, landet es nicht in der Müllverbrennung, sondern wird in Teilen zu neuen Rohstoffen recycelt.

Das großartige ist, dass eine C2C-Zertifizierung vergleichbar ist mit z.B. einer ISO 9001-Zertifizierung, die auf strukturierte Weise die kontinuierliche Verbesserung aller Geschäftsprozesse sicherstellt. Das ist auch bei einer C2C-Zertifizierung der Fall. Durch die verschiedenen Zertifizierungsstufen, jetzt das Silber für die Gokarts, strebt BERG danach, die Produkte nachhaltiger/kreislauffähiger zu machen. Dabei wird nicht nur das Produkt betrachtet, sondern auch die gesamte Produktionskette drum herum. Die genannten Themen wie CO2 und Kreislaufwirtschaft  sind von nun an fest in der DNA von BERG auf dem Weg zu einer nachhaltigeren Welt verankert.

FÜR EINE NACHHALTIGE ZUKUNFT

BERG möchte Kinder zum aktiven Spielen und Spaß an der Bewegung inspirieren. Jetzt und in der Zukunft. Daher berücksichtigen wir bei der Entwicklung neuer Produkte nicht nur das Design, die Qualität und den Gebrauch unserer Produkte, sondern auch deren Auswirkungen auf die Umwelt. Die Konzeption unserer Produkte beruht auf einem zirkulären Ansatz. Nicht nur die Auswirkungen der Produktion, sondern auch die Produkt-Nutzung werden kritisch beleuchtet. Unsere Überlegungen erstrecken sich ebenfalls auf den Abfallstrom, der entsteht, wenn das Produkt nach Ablauf seiner Lebenszeit nicht mehr genutzt werden kann.

Um dies konkret und nachprüfbar zu gestalten, haben wir mit der Prüfstelle SGS Search ein intensives Zertifizierungsverfahren eingeleitet, um unser Produktsortiment an den Kriterien der Cradle-to-Cradle-Produktzertifizierung auszurichten. Nahezu alle unsere Gokarts erfüllen die entsprechenden Anforderungen und haben ein silbernes Zertifikat erhalten. Damit ist BERG der erste Gokart- und möglicherweise sogar Spielzeughersteller der Welt, der diese international anerkannte Norm erfüllt.

BERG möchte Kinder zum aktiven, bewegungsreichen Spielen inspirieren und gleichzeitig unter Beweis stellen, dass ein erfolgreiches Unternehmen auch ein nachhaltig handelndes Unternehmen sein kann. BERG hat es sich zum Ziel gesetzt, den zirkulären Ansatz gemeinsam mit der Cradle-to-Cradle-Ausrichtung kontinuierlich zu verbessern und weitestgehend in der Unternehmensorganisation zu implementieren, damit wir unsere unternehmerische Vision jetzt und in der Zukunft so lange wie möglich umsetzen können.

Zuletzt angesehen